Bad Tölz
Nachrichten Bad TölzNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Bad Tölz
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Bad Tölz und näherer Umgebung:

Kinderliebe Haushälterin ...
Für eine junge Familie mit drei Kindern im Alter von 5 Monaten, ...
Bad Tölz - 17.01.2022

Praktikantin sucht Unterkunft ...
Sehr geehrter potentieller Vermieter, mein Name ist Katherina, ...
Penzberg - 09.01.2022

1,5 Zi-Whg für landw.Betriebshelfer
1,5 Zi-Whg. 55m², I.OG mit Balkon Wohnküche mit FBH unter ...
Bichl - 06.01.2022

Hilfe Ruf..
Vermisst Du auch das Hochgefühl der Liebe.....? Dann ...
Bad Tölz - 22.12.2021

Schulbegleitung in Penzberg ...
Schön, Sie kennenzulernen! Werden Sie Teil unseres Teams ...
Penzberg - 18.12.2021

zwei zimmer wohnung im eg ...
suche 2zimmerwohnung im EG mit terrasse.zwischen bad tölz und ...
Gaißach - 15.12.2021

Haushaltshilfe gesucht
Ich suche eine zuverlässige Haushaltshilfe für einen Privathaushalt ...
Bad Tölz - 08.12.2021

karthäuser katze
ich suche ein karthäuser kätzchen
Gaißach - 04.12.2021

Tiefgaragenstellplat z
Tiefgaragenstellplat z in der Birkenstrasse für Sommer/Winterauto ...
Penzberg - 28.11.2021

Suche Wohnung!!
Nach 19 Jahren muss ich leider wegen Eigenbedarf aus meiner Wohnung ...
Bad Tölz - 16.10.2021

24 Stunden Pflege- und Betreuungskraft ...
Elkine sucht herzliche 24 Std. Kraft für die häusliche 24 Std. ...
Bad Tölz - 09.10.2021

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Altmetallhändler betrügen Entsorgungsfirma

BAD TÖLZ. Die Polizei nahm am Mittwoch, 11.07.2012, fünf Personen fest, die seit geraumer Zeit ein Tölzer Entsorgungsunternehmen um etwa 90.000 Euro betrogen hatten.

Seit Ende Mai stellte der Geschäftsführer der Entsorgungsfirma fest, dass vorhandene Buntmetalle nicht am Lager vorhanden waren, die aber in den Anlieferungslisten verzeichnet waren. Seine internen Überprüfungen ergaben den Verdacht, dass zwei Mitarbeiter der Firma, die für Wiege- und Abrechnungsmodalitäten zuständig waren - offenbar zusammen mit Rosenheimer Altmetallhändlern - systematisch bei Metallanlieferungen überhöhte Gewichtsangaben machten und dadurch erheblich höhere Barauszahlungen gemacht werden konnten.

Aufgrund der Aufzeichnungen und mit Hilfe einer Videoüberwachung konnte dann festgestellt werden, dass die Schrottanlieferer, es handelt sich dabei um mindestens fünf Angehörige einer Rosenheimer Familie im Alter zwischen 19 und 48 Jahren, bei ihren regelmäßigen Anlieferungen gar nicht vorhandenes Buntmetall im Wert von ungefähr 3000 Euro pro Lieferung verrechnet bekamen. Der bisher bekannte Gesamtschaden beläuft sich auf rund 90.000 Euro.

Durch operative Maßnahmen der Kripo Weilheim in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Bad Tölz und der Kripo Rosenheim konnten am vergangenen Mittwoch fünf Personen vorläufig festgenommen und sieben Wohnungen durchsucht werden.

Nachdem sich herausstellte, dass die Initiative für die Straftaten wohl von den Rosenheimer Schrotthändlern ausgegangen war, wurden zwei Personen nach ihren Vernehmungen wieder auf freien Fuß gesetzt. Drei Festgenommene wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II dem Haftrichter vorgeführt, der gegen alle Haftbefehle wegen schweren Bandenbetruges erließ. Gegen alle Beteiligten laufen die Ermittlungen derzeit noch weiter.



Polizei | Bei uns veröffentlicht am 13.07.2012


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum, Datenschutz und Nutzungsbedingungen