Bad Tölz

Nach Raub am Bahnhofplatz in Bad Tölz: 2 Tatverdächtige ermittelt

BAD TÖLZ, LKR. BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN. Ein 18-Jähriger war am späten Nachmittag des 22. Dezember 2015 in der Stadtmitte von Bad Tölz von zwei Unbekannten beraubt worden. Jetzt konnte die Weilheimer Kriminalpolizei zwei dringend tatverdächtige Männer ermitteln und vorläufig festnehmen.

Das Opfer, ein 18 Jahre alter Asylbewerber, war am Tattag gegen 17.30 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg an der Treppe der Unterführung am Bahnhof von zwei Männern gepackt, festgehalten und schließlich seines Geldbeutels beraubt worden. Verletzt war das Opfer bei dem Überfall glücklicherweise nicht worden und auch der Beuteschaden fiel sehr gering aus.

Tage nach dem Überfall erkannte das Opfer im Stadtgebiet von Bad Tölz einen der Täter wieder und verständigte die Polizei. Der Tatverdächtige, ein 17-jähriger afghanischer Staatsangehöriger, wurde vorläufig festgenommen und nach Beendigung der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Untersuchungen der Kripo Weilheim führten in der Folge auch zur vorläufigen Festnahme des zweiten, mutmaßlichen Täters. Dabei handelt es sich um einen 18 Jahre alten Mann, ebenfalls mit afghanischer Staatsbürgerschaft und, wie der 17-Jährige, ebenfalls als Asylbewerber in Bad Tölz untergebracht. Beide hatten nach dem Überfall ihr Aussehen verändert und streiten die Tat ab, die Ermittler der Kripo sind aber sicher, dass es sich bei den beiden um die Täter handelt. Das soll auch durch kriminaltechnische Untersuchungen, die derzeit noch laufen, untermauert werden.

Polizei | Bei uns veröffentlicht am 12.01.2016


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz