Bad Tölz

Versuchtes Tötungsdelikt

Am 29.04.08, gegen 19:30 Uhr, kam es in einer Wohnung in Bad Tölz (Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen) zu einem Beziehungsstreit zwischen einem 29-jährigen Tölzer und dessen 19-jährigen Lebensgefährtin.

Als die 19-Jährige die Wohnung verlassen wollte, wurde dies vom Tatverdächtigen verhindert, indem er sie bis zur Bewusstlosigkeit würgte. Anschließend ließ der Tatverdächtige im Bad Wasser in die Badewanne laufen und forderte die Geschädigte auf, als diese das Bewusstsein wiedererlangte, sich in die Wanne zu legen. Als diese in der Wanne lag, warf der Tölzer ein an der Steckdose angeschlossenes Elektrogerät in das Wasser, woraufhin die Geschädigte einen Stromschlag erlitt.

Diese konnte trotzdem die Wanne verlassen und um Hilfe rufen. Ein besorgter Nachbar, welcher die Hilferufe hörte, klopfte an die Wohnungstüre. Der Tatverdächtige flüchtete daraufhin aus der Wohnung. Die Geschädigte wurde in eine Klinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht.

Im Rahmen umfangreicher Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, konnte der Tatverdächtige im Bereich der B 13, Richtung Lenggries, vorläufig festgenommen werden.

Der 29-Jährige legte ein Geständnis ab.

Die Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft München II in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim geführt. Der Tatverdächtige wird noch heute dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.


PI Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 01.05.2008


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz