Bad Tölz

Vorläufiger Pressebericht zum Unfall bei der Leonhardifahrt in Bad Tölz

Bad Tölz: Bei der diesjährigen Leonhardifahrt wurde um 09:37 Uhr ein 43jähriger Teilnehmer aus dem Gemeindebereich Dietramszell von seinem Kutscherplatz abgeworfen, als die Pferde bei Erreichen des Stellplatzes am Kalvarienberg wegen den umstehenden Zuschauern scheuten. Die Pferde gingen im Anschluß durch und warfen den Truhenwagen um. Dabei wurden 2 der 12 Insassinnen schwer verletzt.

Am 06.11.2014 nahm ein 43jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Dietramszell mit seinem Kutschgespann am diesjährigen Leonhardiritt in Bad Tölz teil.

Im Truhenwagen befanden sich 12 Frauen aus Hechenberg, Gemeinde Dietramszell.

Der 43jährige erreichte gegen 09:37 Uhr seinen Stellplatz am Kalvarienberg, als die Pferde wegen den umstehenden Zuschauern scheuten und ihn von seinem Kutscherplatz warfen. Im Anschluß gingen die Pferde durch und warfen den Truhenwagen um.

Zwei der mitfahrendenden Frauen wurden schwer verletzt durch das BRK in die Asklepios-Klinik Bad Tölz verbracht.

Der Unfall wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Tölz aufgenommen.

Die Kutsche wurde erheblich beschädigt. Schaden kann aktuell nicht beziffert werden.

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 08.11.2014


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz