Bad Tölz

Wiederholter Zechbetrüger in Bad Tölz

Bad Tölz: In Bad Tölz prellte ein 57jähriger Wohnsitzloser im Zeitraum 18.-21.03.2014 insgesamt 5 Wirte um ihre Zeche. Zusätzlich hat er sich ohne Geldmittel bei einem der Wirte eingemietet. Es entstand ein Gesamtschaden von knapp 250 EUR.

Am 21.03.2014 meldete ein 67jähriger Gastwirt aus Bad Tölz, dass sich in seinem Lokal ein Mann aufhält, der seine Zeche nicht zahlen kann. Vor Ort wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Tölz festgestellt, dass der 57jährige Mann sich zusätzlich dort auch seit 18.03.2014 eingemietet hatte und eine Gesamtschuld von über 200 EUR nicht bezahlen kann. Er verfügt weder über Geldmittel noch Wohnsitz.

Der 57jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Bad Tölz verbracht.

Im Zuge der Ermittlungen wurden zusätzliche vier Fälle von Zechbetrug durch den 57jährigen Wohnsitzlosen bekannt.

Hierbei hat er in vier weiteren Gaststätten in Bad Tölz im Zeitraum 18.-21.03.2014 den Wirten die Zeche geprellt. Hier entstand ein Gesamtschaden von 48 EUR für Speisen und Getränke.

Gegen ihn wird Anzeige erstattet.


Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 23.03.2014


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz