Bad Tölz

Betrug in Bad Tölz:

Am 20.11.2013, gegen 09:00 Uhr, erhielt eine 74-jährige Frau aus München einen Telefonanruf auf ihrem Festnetzanschluss.
Der männliche Anrufer gab sich als Mitarbeiter der Rechtsabteilung der Sparkasse aus und forderte die Frau auf, sie solle unbedingt den Rechtsanwalt Dr. Jäger anrufen, da sonst ihr Konto von der Staatsanwaltschaft gesperrt wird. Außerdem fragte er nach dem Kontostand der Zeugin.
Sie rief daraufhin die angegebenen Ruf-Nummer an. Es meldete sich wieder ein Mann, der ihr im Gespräch zwei Alternativen anbot.
Sie habe die Möglichkeit es auf ein Strafverfahren ankommen zu lassen mit ca. 10.000 Euro Kosten, oder es kann sich auch außergerichtlich geeinigt werden. In diesem Falle solle sie 2.650 Euro über Western Union transferieren.
Dies stellt kein Geschäftsgebaren der hiesigen Kreditinstitute dar. Es wird wegen Betrug ermittelt.


Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 21.11.2013


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz