Bad Tölz

Versuchter Bankraub - Kripo nimmt einen Tatverdächtigen fest

BAD TÖLZ. Nach dem versuchten Bankraub vom Donnerstagabend auf eine Sparkasse in Bad Tölz, ist es der Kriminalpolizei am Freitag, 25.10.2013, gelungen, einen Tatverdächtigen festzunehmen.

Donnerstagabend, gegen 17.30 Uhr, hatte ein vermummter Mann die Sparkassenfiliale betreten und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld gefordert. Zu diesem Zeitpunkt waren mehrere Angestellte und noch zwei Kunden in den Geschäftsräumen anwesend. Nachdem das Bankpersonal eine Geldübergabe ablehnte, verließ der Unbekannte die Geschäftsräume und flüchtete. Eine Sofortfahndung führte nicht zur Ergreifung des Täters.

Intensive Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim, unterstützt durch eingehende Hinweise aus der Bevölkerung, ergaben am Freitag einen Tatverdacht gegen einen 20-jährigen, wohnsitzlosen Mann. Am Vormittag gelang es Beamten dessen aktuellen Aufenthaltsort zu ermitteln. Einsatzkräfte konnten ihn in der Wohnung eines Bekannten in Bad Tölz, gegen 13.00 Uhr, widerstandslos festnehmen.

Die Staatsanwaltschaft München II wird gegen den Mann einen Haftbefehlsantrag stellen.


Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 25.10.2013


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz