Bad Tölz

Nötigung und Beleidigung im Straßenverkehr in Bad Tölz

Ein 59-jähriger Münchner war am Montag, 20.05.2013 gegen 10:50 Uhr, mit seinem
Pkw und seiner Frau als Beifahrerin in Bad Tölz, in der Säggasse unterwegs.

An der Isarbrücke musste der Münchner an der dortigen Ampel bei Rotlicht anhalten.

Nachdem ein, zwei Fahrzeuge vor ihm stehender VW Bus, bei Grünlicht nicht anfuhr,
betätigte der Münchner einmalig die Hupe.
Daraufhin zeigte ihm der Beifahrer des vor ihm stehenden Audi den sogenannten
„Stinkefinger“.

Als alle Fahrzeuge dann nach rechts auf die Isarbrücke fuhren, bremste die weibliche
Audi-Fahrerin ihr Fahrzeug abrupt bis zum Stillstand ab, worauf der Münchner eine

Vollbremsung einleiten musste, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden.
Nach dieser verkehrsgefährdenden Aktion folgte der Münchner dem roten Pkw Audi`s zum Parkplatz der Muchgaragen und stellte die Fahrerin dort zur Rede.

Während des dort geführten Streitgesprächs setzte die Ehefrau des Münchners
einen Notruf ab, worauf sich die Audifahrerin in unbekannte Richtung entfernte.


Da sich das Münchner Ehepaar das Kennzeichen des roten Audis notierte, konnte die Halterin des Pkw’s ermittelt werden. Die Ermittlungen zur Fahrereigenschaft am Tattag dauern noch an.


Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 21.05.2013


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz