Bad Tölz

Schutzengel flogen um den Kalvarienberg

Ihren Augen traute eine Fußgängerin kaum, als sie in der Nähe des Kalvarienberges am 19.02.2013 gegen 08:45 Uhr in Richtung eines Hauses schaute und dort plötzlich einen Körper oder etwas dergleichen von einem Hausdach fallen sah. Dass sie sich nicht getäuscht hatte, erkannte sie kurze Zeit später, nachdem sie sofort den Rettungsdienst verständigt hatte. Ein Mädchen war neben dem Haus, zwischen einem Wohnmobil und einer Mauer auf den leicht schneebedeckten Boden aufgeprallt - sie lebte noch und war ansprechbar. Wie sich im Nachhinein herausstellte, hätte das sechsjährige Mädchen von der Tante in den Kindergarten gebracht werden sollen, nachdem die Mutter bereits kurz zuvor zur Arbeit musste. Nachdem die Tante wegen eines Missverständnisses aber nicht zur vereinbarten Zeit gekommen war, kletterte die Kleine aus dem Badezimmer-Dachfenster des zweistöckigen Anwesens auf das schneebeckte Dach - rutschte aus und stürzte 11,60 m in die Tiefe. Die schweren Verletzungen (Beckenbruch, diverse Prellungen am Körper und Schädel) wurden vor Ort vom Notarzt versorgt und mit dem letzten noch „freien“ Schutzengel - dem Rettungshubschrauber wurde sie anschließend ins Krankenhaus geflogen. Wie durch ein Wunder besteht keine Lebensgefahr und auch bleibende Schäden sind nicht zu erwarten!


Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 19.02.2013


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz