Bad Tölz

Betriebsunfall mit schwerverletztem Mann

Am Samstag gg. 11.30 Uhr arbeitete ein 52jähriger Tölzer alleine in einer Werkstatt im Tölzer Farchet an einer Metall-Kapsäge. Dabei verfing sich der Ärmel seiner gefütterten Jacke im Sägeblatt, wodurch der Oberarm in die laufende Säge gezogen wurde und er massive Schnittverletzungen erlitt.
Offensichtlich gelang es dem Mann zwar noch, die Maschine abzustellen, jedoch konnte er sich selbst nicht mit dem Oberarm aus der Maschine befreien.
Erst als der Firmeninhaber ca. 1 ½ Stunden später nach Hause kam hörte er die Hilferufe des Verletzten und verständigte den Notarzt.
Der schwerverletzte Arbeiter musste zunächst erst von der Feuerwehr Bad Tölz aus der Säge befreit werden, ehe er mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau verbracht werden konnte.
Nach ersten Ermittlungen scheidet Fremdverschulden und technischer Defekt als Unfallursache aus.


Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 24.06.2012


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz