Bad Tölz

Dackel-Welpen brutal getreten

Am Samstag den 17.03.2012 gegen 23:30 Uhr, war ein 54-jähriger Tölzer mit seinem 3 Monate alten Dackel-Welpen, in Bad Tölz, in der Kirchgasse, zum nächtlichen „Gasse gehen“ unterwegs.
Dabei traf er auf einen laufenden unbekannten Mann, worauf die junge, unangeleinte Hündin erschrak und in Richtung Stadtpfarrkirche weglief. Auch der unbekannte Mann nahm diesen Weg.
Als die Hündin und der Mann aus dem Blickfeld des Tölzers verschwunden waren, hörte er ein lautes Jaulen und kurz darauf konnte er seine schwer verletzte Hündin in der Nähe des katholischen Pfarramtes auffinden.
Der unbekannte Mann, im Alter zwischen 20 bis 25 Jahren, ca. 177 cm groß, kräftige Statur, glatte kurze Haare, mit Jeans und blau-weiß-kariertem Hemd, ohne Bart und ohne Brille, der den jungen Hund, so brutal gestiefelt und getreten hat, lief in Richtung Klammergasse davon.

Nun sucht die Polizei nach dem unbekannten „Tierquäler“ und erhofft sich diesbezüglich Hinweise zu dem Vorfall. (08041-76106-0).


Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 19.03.2012


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz