Bad Tölz

Vorsätzliche Körperverletzung im Eisstadion in Bad Tölz

Im Fall einer „vorsätzlichen Körperverletzung“ im Tölzer Eisstadion, am Samstag den 04.02.2012, gegen 14:50 Uhr, sucht die Polizeiinspektion Bad Tölz dringend nach Zeugen, die den nachfolgenden Vorfall beobachtet haben:

Eine 47-jährige Frau aus Bichl, befand sich zum o.g. Zeitpunkt, mit Ihrer Schwester, zum allgemeinen Lauf, im Tölzer Eisstadion.
Als die Bichlerin, die eine geübte Schlittschuhläuferin ist, ca. 8 bis 10 Minuten auf dem Eis war und Ihre Runden fuhr, drehte sich plötzlich, ein großer, kräftiger, junger Mann, aus einer Gruppe schräg vor Ihr, um und fuhr wie ein „Wilder“ auf die Frau aus Bichl zu. Er fixierte die Frau mit den Augen und rammte Sie so heftig, dass diese aufgrund ihrer Überraschung, ungeschützt mit dem Kopf auf das Eis knallte.
Dort blieb Sie bewusstlos liegen und wurde nach der Erstversorgung durch den Eismeister und andere Schlittschuhläufer, vom verständigten Notarzt ins Tölzer Krankenhaus verbracht.

Der ca. 185 cm große, kräftige, ca. 22-jährige Mann, mit west-/nordeuropäischem Aussehen und kurzen dunkelblonden Haaren, der den Zusammenstoß bewusst herbei geführt hat, sei Zeugenangaben nach, direkt nach dem Vorfall „getürmt“.

Da die Frau sich schwere Kopfverletzungen zugezogen hat, hofft die Polizei nun auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung unter der Rufnummer 08041-76106-0.


Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 07.02.2012


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz