Bad Tölz

Vorsätzlicher Zechbetrug

Ein 45-jähriger Tölzer ging am Sonntag den 15.01.2012, gegen 20:45 Uhr in eine Gaststätte in der Wachterstraße in Bad Tölz und bestellte sich dort 5 halbe Bier, obwohl er genau wusste, dass er keinen Cent Geld mit dabei hatte.
Bei der Abrechnung mit der Bedienung leerte er seine ohnehin leeren Taschen und bleib den Betrag von 14,50 Euro schuldig.

Nun wird er sich wegen vorsätzlichem Zechbetrug verantworten müssen.

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 16.01.2012


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz