Bad Tölz

Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fehlverhalten beim Überholen

Etwas über sein Ziel hinaus, schoss am Mittwoch den 23.11.2011, zwischen 19:00 Uhr und 19:10 Uhr, ein 25.jähriger Waakirchner.
Dieser fuhr, von Unterleiten kommend, auf der Staatsstraße 2072 in Richtung Bad Tölz, mit seinem braunen Pkw VW T4, hinter einem roten Pkw VW Passat her, der von einem 26-jährigem Tölzer gelenkt wurde.
Kurz vor der Abzweigung ins Farchet versuchte der Waakirchner, trotz eines entgegenkommenden Linienbusses, den Pkw des Tölzers zu überholen. Der Tölzer Passat-Fahrer zog daraufhin seinen Pkw etwas nach links, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Durch dieses Manöver musste dann der T4-Fahrer seinen riskanten Überholvorgang abbrechen.
Auf Höhe des Parkplatzes am Waldfriedhof, überholte der Waakirchner dann den Pkw des Tölzers, bremste diesen aus und zwang Ihn somit zum stehen bleiben. Anschließend stieg der aggressive junge Mann aus seinem Fahrzeug, ging zum VW Passat des Tölzers, schlug auf dessen Fahrzeug ein, riss die Fahrertüre auf und forderte den Tölzer schreiend auf, auszusteigen. Als der Tölzer Passat-Fahrer die Polizei verständigte, fuhr der Waakirchner stadteinwärts davon.
Im Rahmen einer Fahndung konnte der braune VW T4, an einem Fast- Food- Lokal in Bad Tölz festgestellt werden.

Der Waakirchner wird sich nun wohl wegen Nötigung und Gefährdung im Straßenverkehr verantworten müssen.

Im Zuge der Ermittlungen sucht die Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Rufnummer 08041-76106-0, nun noch nach weiteren Zeugen, die Angaben zum o.g. Vorfall machen können .



Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 24.11.2011


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz