Bad Tölz

Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

WACKERSBERG, LKR. BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN. Wie berichtet hatten am Samstag, 12.11.2011, zwei bislang unbekannte Täter im Wackersberger Ortsteil Oberfischbach einen Supermarkt überfallen. Die zuständige Kriminalpolizei in Weilheim sucht mit neuen Informationen in diesem Fall weiter nach Hinweisen.

Die beiden maskierten Männer hatten die drei noch anwesenden Angestellten und eine Reinigungskraft nach Ladenschluss in ein Büro des Geschäftes dirigiert und sich dort den Tresor öffnen lassen.

Beschreibung der Täter: männlich, beide etwa 185 cm groß, schwarz gekleidet und mit Sturmhauben maskiert, beide waren mit einer Handfeuerwaffe bewaffnet.

Am Tatort ließen die Tätern den mitgebrachten und hier abgebildeten Vorschlaghammer zurück. Es handelt sich dabei um einen handelsüblichen 5-kg-Hammer  der Firma „SHW Friedrichstal“. Diesen verwendeten sie bei der Tatausführung. Das Werkzeug wird über örtliche Baumärkte vertrieben. Die Gebrauchsspuren am Hammerkopf lassen den Schluss zu, dass der Hammer möglicherweise auch auf einer Baustelle zum Einsatz kam.
 
Die Kripo Weilheim hat nun folgende Fragen:

Wer kennt den abgebildeten Vorschlaghammer oder kann Hinweise zu seiner Herkunft geben?
Auf welcher Baustelle oder in welchem Haushalt fehlt seit Samstag, 12.11.2011 oder bereits früher dieser Hammer?
Wer kann sonst Angaben in dieser Sache machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter Tel. 0881 / 6400 oder an jede andere Polizeidienststelle.


Stefan Sonntag
Pressesprecher


Polizei | Bei uns veröffentlicht am 18.11.2011


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz