Bad Tölz

Mehrere Personen bei Kellerbrand leicht verletzt

BAD TÖLZ. Bei einem Brand in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der General-Patton-Strasse am Sonntag, 06.11.2011, wurden mehrere Personen durch eine Rauchgasvergiftung verletzt. Die Kriminalpolizei Weilheim hat die Ermittlungen übernommen.

Der Brand wurde über die Integrierte Leiststelle gegen 13.40 Uhr mitgeteilt. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei am Einsatzort war bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem nur von außen zugänglichen Kellerraum festzustellen. Bei einem Löschversuch mit einem Handlöschgerät erlitt ein 34-jähriger Mann eine Rauchgasvergiftung. Außer ihm wurden noch zwei 22 und 43 Jahre alte Hausbewohner zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. 13 weitere Personen wurden vor Ort von einem Notarzt untersucht.

Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache. Derzeit muss von Brandstiftung ausgegangen werden. In dem Kellerraum waren Kunststoffstühle und andere Gegenstände verbrannt. Außer der Verrußung und einem geborstenen Kellerfenster entstanden keine Sachschäden am Gebäude.

Neben zwei Streifenwagenbesatzungen der Polizei und Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Bad Tölz waren noch ein Notarztteam und vier Rettungswagenbesatzungen des BRK im Einsatz.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd | Bei uns veröffentlicht am 08.11.2011


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz