Bad Tölz

Schwerer Verkehrsunfall mit einem Toten

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es kurz nach Mitternacht von Samstag auf Sonntag.

Zwei junge Männer aus Gaißach (20 und 26 Jahre alt) befuhren in einem Audi die B 472 (Ortsumgehung Bad Tölz) von Stallau her kommend in Richtung Kaserne. Etwa auf Höhe der Bahnüberführung kam der Pkw aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern und prallte frontal gegen den entgegenkommenden Renault einer 27jährigen Münchnerin.


Da beide Insassen des Audi nicht angeschnallt waren, wurden sie durch die Wucht des Aufpralls aus dem Pkw geschleudert. Der 20jährige Mann verstarb noch an der Unfallstelle, sein 26 Jahre alter Mitfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Insassen des Renault (27järhige Fahrerin und ihr 34jähriger Beifahrer aus Lenggries) kamen zum Glück mit leichteren Verletzungen davon.


An beiden Pkw`s entstand Totalschaden , insgesamt in Höhe von 15.000.-Euro.


Da beim unfallverursachenden Pkw beide Insassen aus dem Fahrzeug geschleudert wurden, konnte die Fahrereigenschaft bisher nicht endgültig geklärt werden. So wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens betraut.


Die B472 musste an der Unfallstelle total gesperrt werden, die Sperre dauerte bis 03.40 Uhr an.

Die Feuerwehr Bad Tölz war mit ca. 20 Feuerwehrleuten im Einsatz und unterstützte bei der Verkehrslenkung und Ausleuchtung der Unfallstelle.



Polizei Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 03.09.2007


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz