Bad Tölz

Sachbeschädigung und Vortäuschen einer Straftat

Am Freitag-Abend gg. 20.15 Uhr wurde die Polizei zu einer verletzten Person ins Tölzer Jugendcafe gerufen. Ein 18jähriger aus Bad Tölz war dort mit einer stark blutenden Handverletzung aufgelaufen.

Zunächst wurde er zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Gegenüber den Polizeibeamten gab er an, von ca. 4-5 unbekannten Personen angegriffen und mit einer Bierflasche verletzt worden zu sein. Diese Angaben wurden auch von seinem 15jährigen Freund bestätigt.

Nachdem sich beide jedoch immer mehr in Widersprüche verwickelten wurde genauer nachgebohrt. Schließlich ergab sich, daß der stark angetrunkene 18jährige nach Spurenlage an der Realschule offensichtlich mit der Hand die Sicherheitsglasscheibe einer Trennwand eingeschlagen und sich dabei verletzt hatte.

Um nicht für den Schaden in Höhe von ca. 300 Euro belangt zu werden, hatten sie die Geschichte mit dem Angriff durch die Unbekannten erfunden.

Beide müssen sich nun wegen Vortäuschen einer Straftat sowie der 18jährige zusätzlich wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung vor dem Staatsanwalt verantworten.





Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 20.06.2009


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz