Bad Tölz

Erfahrungsbericht zur Verkehrskontrolle von Fahrradfahren in der Marktstraße

Im Zeitraum vom 01.06.2009 bis 05.06.2009 wurde im Bereich der Markstrasse schwerpunktmäßig von der Polizeiinspektion Bad Tölz das verbotswidrige Verhalten von Radfahrern in der Fußgängerzone überwacht. Die personalintensive Aktion, die Beamtinnen und Beamten waren etwa 30 Stunden im Einsatz, führte dazu dass 114 Radfahrer wegen des Befahrens der Fußgängerzone beanstandet und mündlich verwarnt wurden. 3 Radfahrer wurden wegen ihrer Uneinsichtigkeit zur Kasse gebeten.

Die Überwachung der Fußgängerzone, die auch in der Folgezeit und insbesondere zum Schulbeginn weitergeführt wird, wurde sowohl von den Tölzer Bürgern als auch von der überwiegenden Zahl der Radfahrer sehr positiv gesehen.

Die Eltern von Schulkindern werden nochmals dringend gebeten bei ihren Kindern darauf hinzuwirken, dass ein Befahren der Fußgängerzone Markstraße nicht zulässig ist.

Zu erwähnen wäre noch ein weiterer positiver Aspekt der Verkehrsüberwachung: es wurden mehrere Lieferfahrzeuge, die sich nicht an die zulässigen Lieferzeiten hielten, von der Polizei beanstandet und verwarnt.

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 05.06.2009


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz