Bad Tölz

Alkoholisierter Fußgänger landet in Polizeigewahrsam

Am Montag, 20.11.17, gegen 23:30 Uhr, war in Bad Tölz auf der Lenggrieser-
Str./B13 Richtung Heimat ein 45-jähriger Gaißacher orientierungslos und stark
alkoholisiert unterwegs. Der torkelnde Mann stellte eine Gefahr für sich selbst und
die übrigen Verkehrsteilnehmer dar.
Dies führte zu einem Einsatz des BRKs sowie der Polizei. Letztendlich kam es wie es
kommen musste. Der amtsbekannte Mann zeigte sich aggressiv und nicht
zugänglich. Vor Ort wurde entschieden, den 45-Jährigen in Polizeigewahrsam zu
nehmen und ihn nach Hause zu transportieren. Ein Transport bzw. eine Versorgung
durch das BRK schied aus.
Im Dienstkombi begann der in Gewahrsam genommene Mann die Beamten wüst zu
beleidigen und tätlich anzugreifen. Der Mann wurde gefesselt und nun auf die PI Bad
Tölz verbracht. Auch bei der Verbringung in die Ausnüchterungszelle wurden die
eingesetzten Beamten beleidigt.
Ein Beamter holte sich im wahrsten Sinne des Wortes eine blutige Nase bei der
körperlichen Auseinandersetzung mit dem alkoholisierten Mann. Dieser selbst blieb
unverletzt und verbrachte die restliche Nacht in Polizeigewahrsam in der
Ausnüchterungszelle.
Nun erwartet den in Gaißach wohnenden 45-Jährigen Mann ein Strafverfahren u.a.
wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 22.11.2017


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz