Bad Tölz

Ladendiebstahl

In einem Bekleidungsgeschäft in der unteren Marktstraße erschienen am Dienstag,
07.11.2017 gegen 14:10 Uhr Männer und probierten diverse Oberbekleidung an.
Nach der Anprobe verließen die beiden mit einem gekauften Pullover das Haus.
Nachdem die beiden Männer das Geschäft verlassen hatten, bemerkte eine 21-
jährige Verkäuferin aus Gaißach, dass in der Umkleidekabine ein Hemd
zurückgelassen wurde, welches nicht aus dem Sortiment des Geschäftes stammt.
Dafür war aber ein neues Hemd „am Mann“ ohne Bezahlung unbeobachtet
hinausspaziert.
Als sich einer der beiden Männer geraume Zeit später in dem Bekleidungsgeschäft
telefonisch meldet und angibt, dass er aus Versehen sein Hemd dort liegen gelassen
hat, meldet die Verkäuferin dies bei der Polizei.
Bei den Ermittlungen der Beamten stellt sich heraus, dass die beiden Anprobierer
Brüder sind, der 28-jährige aus Bad Tölz stammt, sein 22-jähriger Bruder aus
Ismaning und nur zu Besuch in Bad Tölz war. Jegliche Diebstahlsabsicht wird
bestritten - sollte das liegen gelassene Hemd allerdings passen, wird´s schwierig für
ihn - so funktioniert „Umtausch“ nicht!
Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 40.- Euro.

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 09.11.2017


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz