Bad Tölz

Erneutes Auftreten des Enkeltrickbetruges

Ein 88-jähriger Tölzer hat am Donnerstag, 24.08.2017 gegen 15.00 Uhr einen Anruf
von einem vermeintlichen Verwandten, namens Peter, erhalten. Der Anrufer wollte
wissen, ob der Tölzer 30.000 Euro zu Hause hat. Er gab an, dass er das Geld als
Kapitalanlage benötige. Als der rüstige Rentner dies verneinte, verringerte der
Anrufer die Höhe des Betrages auf 13.000 Euro. Er gab an, dass Geld in einer
halben Stunde abholen zu können. Der Rentner beendete daraufhin das Gespräch,
er erlitt keinen Schaden.
Es wird hiermit erneut vor solch dubiosen Anrufen gewarnt. Keines Falls sollten
persönliche Daten solchen Anrufern heraus gegeben werden.
Ferner sollten Sie die Polizei verständigen.

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 25.08.2017


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz