Bad Tölz

Flugunfall mit Gleitschirm am Blomberg

Am 17.05.2017 gegen 13:30 Uhr versuchte ein 67jähriger Gleitschirmflieger

aus Freising mehrmals bei starken Windböen am Gipfelkreuz des Blomberges zu starten. Als

ihm dies dann endlich gelang, drehte sich der Schirm aufgrund eine Flugfehlers ein und der

Mann schlug aus ca. sechs Metern Höhe in den Hang ein. Hierbei wurde er schwer verletzt

und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Murnau verbracht. Mehrere Zeugen beobachteten am Mittwoch, 17.05.2017 gegen 13:30 Uhr, wie ein

Gleitschirmflieger am Startplatz Blomberg/Gipfelkreuz, bei starken Windböen

versuchte zu starten. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Mann bereits mehrere

Startabbrüche hinter sich.

Als er dann einen „Rückwärtsstart“ versuchte, sich jedoch hierbei in die falsche

Richtung drehte, wurde der Schirm eingedreht und stieg in diesem Zustand auf.

Kurz danach schlug der Gleitschirmflieger aus ca. fünf bis sechs Metern Höhe direkt

in den Hang ein. Der 67jährige aus Haag (LKR Freising) wurde bei dem Absturz

schwer verletzt, war bereits vor Ort nicht mehr ansprechbar und wurde mit dem

Rettungshubschrauber in das Unfallklinikum Murnau verbracht.

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 18.05.2017


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz