Bad Tölz

161. Leonhardifahrt Bad Tölz

Bereits zum 161.mal fand in Bad Tölz an diesem Montag die traditionelle

Leonhardiwallfahrt statt.

81 festlich geschmückte Vierergespanne fuhren vom Badeteil über die Marktstraße

hinauf zum Kalvarienberg, wo die Segnung stattfand und eine Heilige Messe gefeiert

wurde.

Anschließend ging es wieder zurück in die Marktstraße und weiter bis zur letzten

Segnung an der Mühlfeldkirche. Danach löste sich der Zug auf.

Aufgrund der zunächst nasskalten Witterung kamen mit ca. 10000 deutlich weniger

Zuschauer als im vorangegangenen Jahr. Die Wallfahrt verlief störungs- und

unfallfrei, so daß es für die eingesetzten Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdient und

Polizei nur wenig zu tun gab.

Lediglich im Anschuß an die Wallfahrt gg. 12.40 Uhr kam es auf der Eichmühlstraße

zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Taxi und einem vollbesetzten

Leonhardigespann aus Harpenning.

Dabei überholte ein 62jhriger Taxifahrer aus Wackersberg mit seinem Kleinbus das

ortsauswärts fahrende Fuhrwerk des 52jährigen Holzkirchners, hielt zu wenig

seitlichen Abstand ein und verfing sich mit dem Rückspiegel im Zaumzeug des

vorderen linken Pferdes. Das Pferd wurde mitgezogen bis es schließlich stürzte und

sich dabei leicht verletzte. Es mußte aber nicht ausgespannt werden und konnte den

Weg bis zum nahen Parkplatz an der Eichmühle fortsetzen.

Am Taxi entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro, am Geschirr des Fuhrwerks ca.

1000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Insgesamt also eine sehr ruhige und gesittete Wallfahrt.

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 08.11.2016


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz