Bad Tölz

Auf Enkeltrick reingefallen!

Noch am 15.10.2016 konnte gemeldet werden, dass sich zwei Tölzer Rentner nicht

vom Betrüger übers Ohr hauen ließen.

Am 16.10.2016 wurde durch eine 81-jährige Tölzerin Anzeige erstattet, da sie auf

genau dieselbe Masche hereingefallen war.

Sie hatte am 13.10.2016 einen Anruf bekommen und geglaubt, dass ein guter

Bekannter dran ist. Es war jedoch ein Betrüger, der ihr Weis machte, dass er ihr

Bekannter sei, beim Notar sitze und dringend finanzielle Unterstützung von 40.000

Euro brauche.

Die gutmütige Dame bezahlte dann am 14.10.2016 an einen ca. 30-jährigen

schlanken dunkelhäutigen Mann, mit kurzen schwarzbraunen Haaren, der vom

„Bekannten“ geschickt worden war, einen größeren Geldbetrag in Bar, den sie noch

aus einem Erbfall zuhause hatte. Den Mann ließ sie zur Geldübergabe sogar in ihre

Wohnung.

Immer wieder fallen ältere Leute auf diese Art von Betrug herein. Die Anrufer

verstehen sich sehr gut darin, die Opfer durcheinander und zu Zahlungen zu bringen.

Falls jemand solche Geldforderungen telefonisch erhält, sollte sofort ein naher

Angehöriger persönlich zu Rate gezogen bzw. die Polizei informiert werden.

Wer in ähnlicher Weise in letzter Zeit betrogen worden ist, sollte Anzeige erstatten.

Außerdem sollten Angehörige und Nachbarn eventuelle Opfer auf dieses Thema

ansprechen und aufklären!

Polizei Bad Tölz | Bei uns veröffentlicht am 16.10.2016


Hier in Bad Tölz Weitere Nachrichten aus Bad Tölz

Karte mit der Umgebung von Bad Tölz

Bad Tölz

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz